Prüfungsangst

Bei großer Anspannung, Aufregung, Nervosität, innerer Unruhe und starkem Stress wird die optimale Übertragung von Informationen im Gehirn blockiert, es klinkt sich aus. Die Angst zu Versagen ist zu groß, wir beginnen zu stottern, der Kopf ist plötzlich leer, wir können das Wissen nicht mehr abrufen. 

Prüfungsangst kann bei Vorträgen, einem Referat, einer schriftlichen oder einer mündlichen Prüfung auftreten.

Da unser Gehirn die beste Leistung bringt, wenn wir uns weder zu angespannt, noch zu gleichgültig fühlen, gibt verschiedene Methoden und Strategien, um die Anspannung und Nervosität zu verringern und so ein Blackout zu verhindern.

Die Angst entsteht im Kopf und genau dort können wir sie mindern.

In der psychotherapeutischen Sitzung erhalten sie Hilfe, um sich der angstauslösenden und blockierenden Gedanken bewusst zu werden und diese zu verändern, kombiniert mit Entspannungstechniken und neuen, positiven Kognitionen für Ihre Prüfung.

Bitte kontaktieren Sie mich für Fragen, weitere Informationen oder Terminvereinbarungen unter 01520 - 999 8765 oder via E-Mail.